Handouts & Vorträge BMA

Gemeinsamen Fortbildungstagung für Biomedizinische AnalytikerInnen und Ärzte

am 26. März 2009 in Innsbruck 

 

 

Erfahrungen mit der KRAS-Mutationsanalyse beim Dickdarmkarzinom  

Dickdarmkarzinom - Histologie, Epidemiologie und klinische Bedeutung der KRAS-Mutationsanalyse

Offner F

Erfahrungen aus einem Schwerpunktkrankenhaus im Rahmen der Testeinführung des DXS-Tests 

Stockinger R., Spreitzer S., Bösl A.

Praktische Aspekte des Tests Viennalab 

Jahn S., Kubala A.

KRAS-Analyse im Makroarray-Verfahren 

Hulla W.

Ras: biologische Bedeutung und Methoden zur Mutationsbestimmung

Pichlhöfer B., Wrba F.

K-ras Mutationsanalyse – ein Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Referenzzentrums 

Lackinger E.

Ringversuche als Instrument der Qalitätssicherung – Szenarien für KRAS 

Höfler H.

Unterstützung der Laborarbeit in der Pathologie durch EDV

Möglichkeiten im PAS für Histologie, Zytologie und Mikrobiologie im Überblick

Mühlberger A.

Aus Daten werden Informationen – Abfragen aus EDV-Systemen im Histo- und Zyto-Labor

Prein K.

Vom Eingang bis zum Ausgang im histologischen Labor 

Efferl P.

Erfahrungen mit der Bestellung von Immunhistochemie und Spezialfärbungen an VENTANA über PAS 

Gruber-Mösenbacher U., Brugger M.

Von der elektronischen Eingangserfassung und Nummerierung bis zur elektronischen Übernahme von Daten aus Analysegeräte im mikrobiologischen Labor

Halabi M.

AS und Mikrobiologie: Erfahrungen mit Arbeitslisten über PAS im Harnlabor

Ofitsch B.

Die Schnittstelle PAS - Vitek 2

Kirschner H.

Makrofotographie in der täglichen Routine - Überlegungen zur Notwendigkeit und Umsetzbarkeit 

Prein, K.

Bronchuskarzinom - Neue Technologien: Doppelmarkierungen und Doppelfärbungen

Das Bronchuskarzinom klinisch-pathologisch betrachtet 

Stacher E.

EGFR-Bestimmung des Bronchuskarzinoms – welche Methoden können wir einsetzen?

Kothmaier H.

Dokumentation molekularbiologischer Untersuchungen gemäß Gentechnikgesetz

A.Nader

Ein Blick, zwei Farben – Erfahrungen mit CISH

Mandl E., Hartleb H., Chott A.

Doppelmarkierung im CISH – HER-2 und Topo2A 

Urdl S., Lax S.

Dual SISH – ein Schnitt mit zwei Farben für HER-2/neu und Chromosom 17 beim Mammakarzinom

Mollik M., Hummer B.

Dignitätsbeurteilung melanozytärer Läsionen mittels Multicolor-FISH

Vesely M.

Kappa-und Lambdaleichtketten – ein Vergleich von Immunhistochemie, CISH und Doppelfärbung

Vesely R.

Doppelfärbung mit Zytokeratin 8 und Zytokeratin 5/6 in Fallbeispielen aus der Mammapathologie

Strobl J., Leisser M.

Kombination von Immunfluoreszenz und FISH – simultane Phänotypisierung und Genotypisierung

Vesely M

 
 

Offene Stellen
Jobangebote ansehen

 


Bitte auf Mutations-Register klicken!

Sponsoren

Programmierfabrik Aurora MSC Tissue Gnostics Optoteam Hamamatsu A.Menarini diagnostics Dako

Quickinfo

Aktuelle Termine der ÖGP

Aktuelle Termine

Termine ansehen

Arbeitsgruppen der ÖGP

Arbeitsgruppen

mehr erfahren

Handouts der ÖGP

Handouts & Vorträge

mehr erfahren

Qualitätsmanagement der ÖGP

Qualitätsmanagement

mehr erfahren

Forum der ÖGP

Forum

mehr erfahren