AG Mikrobiologie

 

an Pathologie-Instituten in Österreich

Zahlreiche moderne zielgerichtete Therapien in der Onkologie benötigen den Nachweis einer spezifischen Veränderung im Tumorgewebe und eine exakte Tumortypisierung, welche zeigen ob die Therapie wirken kann oder nicht.

Darüber hinaus sind molekularpathologische Untersuchungen bei der klinischen Diagnostik von metabolischen, infektiösen und pränatalen Erkrankungen unabdingbare Hilfsmittel.

Hier finden Sie eine Auflistung der häufigsten molekulargenetischen bzw. molekularpathologischen Untersuchungen, welche an Pathologieinstituten in Österreich durchgeführt werden.
(Stand: Oktober 2008)

 

Die Mutationsanalytik für K-RAS beim Colonkarzinom ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Molekularpathologie. Nach der Einführung des HER-2-Nachweises beim Mammakarzinom ist es ein weiteres Modell einer ernsthaften prädiktiven Diagnostik und vielleicht Spitze eines Eisberges, den wir in naher Zukunft in seiner ganzen Dimension kennen werden. Wir werden in sehr naher Zukunft und teilweise auch jetzt schon mit Anfragen zur Bestimmung dieser für die Therapieplanung relevanten Mutation konfrontiert werden.

 

Offene Stellen
Jobangebote ansehen

 


Bitte auf Mutations-Register klicken!

Sponsoren

Tissue Gnostics Dako Hamamatsu Programmierfabrik Optoteam A.Menarini diagnostics Aurora MSC

Quickinfo

Aktuelle Termine der ÖGP

Aktuelle Termine

Termine ansehen

Arbeitsgruppen der ÖGP

Arbeitsgruppen

mehr erfahren

Handouts der ÖGP

Handouts & Vorträge

mehr erfahren

Qualitätsmanagement der ÖGP

Qualitätsmanagement

mehr erfahren

Forum der ÖGP

Forum

mehr erfahren