Die Rolle des Faches Pathologie

Ihr Pathologe spielt schon vor der Behandlung eine wichtige Rolle.

Nach einer Magenspiegelung zum Beispiel untersucht Ihr Pathologe das aus verdächtigen Bereichen der Schleimhaut gewonnene Gewebe unter seinem Mikroskop.

Wenn er die Diagnose Magenschleimhautentzündung (Gastritis) mit Magengeschwür stellt, erhalten Sie in Folge eine Behandlung mit Medikamenten, meistens in Tablettenform.

Lautet die Diagnose Magenkrebs, ist eine Operation durch den Chirurgen notwendig.
Es ist der Pathologe, der das Ausmaß der Operation wesentlich mitbestimmt: Je nach Bösartigkeit eines Tumors wird individuell und unterschiedlich vorgegangen.
Entscheidungen werden getroffen.
Die Diagnose des Pathologen bedeutet in vielen Fällen eine wichtige Weichenstellung für die Auswahl des Therapieverfahrens durch den behandelnden Arzt.

 

Schon zu Beginn der Behandlung werden Weichen gestellt! 

Zurück zur "Rolle der Pathologie"

 

Offene Stellen
Jobangebote ansehen

 


Bitte auf Mutations-Register klicken!

Sponsoren

Hamamatsu A.Menarini diagnostics Dako Tissue Gnostics Optoteam Programmierfabrik Aurora MSC

Quickinfo

Aktuelle Termine der ÖGP

Aktuelle Termine

Termine ansehen

Arbeitsgruppen der ÖGP

Arbeitsgruppen

mehr erfahren

Handouts der ÖGP

Handouts & Vorträge

mehr erfahren

Qualitätsmanagement der ÖGP

Qualitätsmanagement

mehr erfahren

Forum der ÖGP

Forum

mehr erfahren